Lage:
Der Gesundbrunnen als Ortsteil des Bezirkes Berlin-Mitte grenzt an den Prenzlauer Berg, Mitte, Wedding, Reinickendorf und Pankow.

Inmitten der gründerzeitlichen Blockstrukturen des Umfeldes der Badstraße ist unser Baugrundstück im Quartier zwischen der Stettiner Straße und der Grüntaler Straße gelegen.

Mittendrin, aber in zweiter Reihe, abgeschirmt von der umgebenden großstädtischen Turbulenz, mit weiten Blickachsen ins Grüne, hat der Standort seine besondere Qualität im Herzen der Großstadt.

Am 600 Meter entfernten Bahnhof Gesundbrunnen treffen die U-Bahnlinie U8 und die Berliner Ringbahn sowie die Nord-Süd-Bahn der S-Bahn zusammen. Der Alexanderplatz und die Friedrichstraße sind in 8 Minuten, die westliche City am Zoo ist in 13 Minuten erreichbar. Außerdem ist der Bahnhof ein bedeutender Anschlusspunkt für den Regional- und Fernverkehr.

Von der zentralen Lage der Stettiner Straße 6 A profitieren auch Fußgänger und Radfahrer. Man erreicht nach 1500 Metern den Mauerpark im Prenzlauer Berg. Zum Rosenthaler Platz in Mitte sind es 3000 Meter.

Objektbeschreibung:
Auf dem Grundstück Stettiner Straße 6 wird hinter einem bestehenden Wohnhaus in zweiter Reihe ein sechsgeschossiger Neubau errichtet.

Es enstehen zehn helle, zweiseitig orientierte 2- und 3-Zimmerwohnungen sowie eine 4-Zimmer-DG-Wohnung, die das gesamte oberste Geschoss umfasst. Die Wohn- und Essbereiche der Wohnungen mit ihren sehr gut nutzbaren Balkonen oder Terrassen sind nach Süd-Osten mit Blick auf die begrünte, ehemalige Bahntrasse ausgerichtet.

Das Äußere des Gebäudes ist an den umgebenden Bestand angepasst und hat dennoch eine eigene, moderne Formensprache. Die Fassaden werden durch hellen Verputz, dunkel gerahmte Fenster, die teilweise mit farbig abgesetzten, vor die Fassade auskragenden Leibungsverkleidungen versehen sind sowie Balkonen aus Sichtbeton bestimmt.

In Kombination mit Geländern aus Edelstahl-Seilnetzen und der metallisch matten Dachdeckung aus Zink- oder Aluminiumblech erhält das Gebäude eine robuste, großstädtische Anmutung. Diese setzt sich im Inneren durch die Verwendung von Sichtbetonoberflächen an Decken, Treppen und einigen Wänden fort.

Das Gebäude ist vollständig unterkellert. Im Untergeschoss befinden sich Mieterabstellräume, Haustechnikräume und ein großer Abstellraum für Fahrräder, Kinderwagen, etc.

Alle Ebenen sind mit einem Aufzug stufenlos erreichbar, der auch den Transport der Fahrräder in den Keller sehr einfach gestaltet.

Ausstattung der Wohnungen:
– naturbelassene Stahlbetondecken und farbige Linoleumböden
– Sockelleisten, Fensterbänke und Türblätter in Eichenholz sowie geputzte oder gespachtelte Wände stehen dazu im Kontrast
– selbstverständlich lassen sich auch klassische Gestaltungsvarianten mit Parkett und gespachtelten sowie gestrichenen Decken realisieren
– großzügige, funktionale Grundrisse
– Warmwasser-Fußbodenheizung
– Sanitärobjekte und Armaturen von Kaldewei, Duravit Starck III und Hansgrohe Talis-Clasic
– großformatige Feinsteinfliesen in den Bädern für Wände und Böden (30 x 60 und 60 x 60 cm)
– Elektroinstallation mit deutschen Markenprodukten sowie LAN-Netz mit CAT 7-Verkablung
– große farbige, dreifachverglaste Fenster