Lage:
Berlin Weißensee, Komponistenviertel, unweit des jüdischen Friedhofes

Konzept:
Sechsgeschossige straßenbegleitende Bebauung und drei gereihte Gartenhäuser mit insgesamt 16 Drei- bis Fünfzimmerwohnungen. Großzügige, individuell gestaltete, offene Grundrisse mit großen, teils von zwei Räumen aus begehbare Loggien. Tiefgarage mit 16 Stellplätzen.
Markante Fassaden durch weit auskragende Gesimse, Wechsel von verputzten mit verklinkerten Flächen mit französischen Fenstern. Traditionelles „Berliner Dach“ im Vorderhaus.
Gartenhäuser zweigeschossig, gegliederte Fassaden mit teilweiser Holzverschalung und Flachdach.

Daten:
Wohnfläche: ca. 1.505 m², Bruttorauminhalt: 10.480 m³, Fertigstellung: 2012